Wir lieben, was wir tun!
 

Grund- und Behandlungspflege, Betreuung, Alltagsbegleitung

Irina

„Die Dankbarkeit in den Gesichtern der Menschen treiben mich an.“ 

Julia

„Ein Lächeln im Gesicht eines Patienten macht mich glücklich.“ 

Annika

„Für mich ist es der wichtigste Beruf der heutigen Zeit“

Lina

Wundmanagerin (ICW)

„Der einzige Weg, gute Arbeit zu leisten, ist zu lieben, was man tut.“ 

Christa

„ick kann uck platt mit de lue proten“ und „unsere Patienten sollen gepflegt werden, wie wir uns wünschen gepflegt zu werden“

Vera

„Jeder Tag ist ein prägender Moment, der Kontakt zu Menschen, die sich jeden Tag freuen, dass ich ihnen helfe. Jeder ist sehr dankbar. „

Julia

„man geht nach der Arbeit mit dem erfüllendem Gefühl nach Hause, etwas wertvolles getan zu haben“

Sabrina

„unseren Patienten Freude zu bereiten, Wohlbefinden und Sicherheit zu bieten und sie es mit durch ein Lächeln und schöne Worte zurück geben, das gibt mir den Grund und die Kraft, um unseren Beruf zu lieben.“ 

Chiara

„Die Arbeit, die wir hier leisten wird wertgeschätzt, das erfüllt mich mit Stolz und Freude. „

Yasmine

Sabine

„Es ist ein Unterschied, ob ein Mensch dich nur wäscht und seine Arbeit tut, oder dich und deine Seele berührt!“

Ivonne

Elena

Merita

Katica

Ursula

Alltagsunterstützung

Jessica

„Seit meinem ersten Tag schätze ich den kollegialen und freundlichen Umgang im Unternehmen. Ein ausgeglichenes Arbeitsklima und sehr nette KollegInnen. „

Anke

Jeanny


Kim

„Schöne Momente gibt es Einige. Aber vor allem zu merken, dass wir den Patienten durch unsere Anwesenheit, Nähe und Gespräche zu einem besseren Wohlbefinden verhelfen können und sie dadurch (wieder) aufblühen ist schön anzusehen.“

Kindertagespflege

Hilke

Sophie

Jürgen

Hausmeister

Geschäftsführung und Leitung

Julian Lake

stellvertretende Pflegedienstleitung

Marie-Charlott Espinola

Geschäftsführerin und Pflegedienstleitung

„Wertschätzung und Professionalität
sind unsere Schlüsselkompetenzen“

Chiara Schmitz

Teamleitung

Ich kann meine fachlichen Kompetenzen aktiv nutzen und meine Stärken zur Geltung bringen. Zu sehen, was den Menschen durch mein Tun in ihren eigenen vier Wänden möglichst gemacht wird, erfüllt mich mit Stolz und Freude.